SchoenHelfen

SchoenHelfen

 

AUS TRAUER WIRD HOFFNUNG

Den Tod eines geliebten Menschen kann nichts und niemand erträglicher machen. Aber manchmal kann ein Abschied tröstlicher sein, wenn Sie ihn mit etwas Hoffnungsvollem verbinden. Hinterbliebene bitten dabei anstelle von Blumen oder Kränzen um Spenden.

 

Gutes tun ist oft im Sinne des Verstorbenen. Anderen zu helfen kann tröstlich sein

 

  1. Nehmen Sie bitte vorab Kontakt mit uns auf und informieren Sie ggf. den Bestatter, wenn Sie SchönHelfen anlässlich einer Trauerfeier bedenken wollen. Unsere Kontakte finden Sie nebenstehend.
  2. Vorabinformation in der Traueranzeige: Wichtig ist außerdem, bereits in der Traueranzeige auf die Bitte um eine Spende an Stelle von Blumen oder Kränzen hinzuweisen. Nennen Sie in der Anzeige bitte auch unser Konto und als Stichwort den Vor- und Nachnamen des Verstorbenen als Verwendungszweck für die Überweisungen. Nur so können wir die Spenden eindeutig zuordnen.
  3. Etwa vier bis sechs Wochen nach der Beisetzung erhalten Sie von uns eine Auflistung der Personen, die uns anlässlich des Trauerfalls eine Spende überwiesen haben. Bitte beachten Sie, dass wir aus datenschutzrechtlichen Gründen keine Einzelbeträge nennen dürfen. Ist uns die Anschrift der einzelnen Spender bekannt, senden wir diesen ein Dankschreiben und ggf. eine Zuwendungsbestätigung. Über Sammelbeträge dürfen wir gemäß Vorschriften des Finanzamtes keine Zuwendungsbestätigungen für Angehörige ausstellen. Überweisungen durch Dritte können nur auf den Überweisenden quittiert werden.
  4. Ab welchem Betrag erhalte ich eine Zuwendungsbestätigung? Ab 200,01 Euro wird Ihnen automatisch eine Zuwendungsbestätigung ausgestellt, bei niedrigeren Beträgen reicht der Einzahlungsbeleg als Nachweis. Wir schicken aber bei vollständiger Adresse an jeden Spender ein Dankschreiben.
  5. Sollten Sie Fragen haben, beantworten wir Ihnen diese selbstverständlich ebenfalls gerne per E-Mail oder natürlich auch telefonisch. Wir rufen Sie auch gerne zurück. Geben Sie uns dazu bitte eine Telefonnummer durch, unter der wir Sie erreichen.

 

 

* Pflichtfeld - Weitere Informationen in unser DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

Vorname

 

Nachname

 

Telefon

 

Emailadresse*

 

Kontakt-

 

telefonisch

aufnahme

gewünscht

 

über E-mail

 

 

 

Ihre Nachricht

 

 

 

Spenden

Zweck von SchönHelfen, der Schön Klinik Stiftung für Gesundheit gGmbH, ist – laut Satzung – die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens, die Förderung von Wissenschaft und Forschung, die Förderung von Erziehung und Bildung, die Förderung des Sports sowie die mildtätige Unterstützung hilfsbedürftiger Personen.

Finanzierung und Berichterstattung

Die Schön Klinik SE trägt sämtliche Aufbau- und Verwaltungskosten, alle Spendengelder werden zu 100% für die Projekte eingesetzt.

 

Die Projektfinanzierung erfolgt über Spendengelder überwiegend von Privatpersonen.

 

Alle Mittelempfänger werden zu regelmäßiger Berichterstattung verpflichtet, wir überzeugen uns persönlich vom Fortgang der Projekte.

Bankverbindung

Deutsche Bank

IBAN: DE81 7007 0010 0192 3705 00

BIC: DEUTDEMMXXX

Zuwendungsbestätigung

Spenden an die Schön Klinik Stiftung für Gesundheit gGmbH sind steuerlich absetzbar.

 

Gerne erstellen wir eine Zuwendungsbestätigung; bitte geben Sie Ihre Adresse bei Überweisungen im Verwendungszweck an.

Gemeinnützigkeit

Die Schön Klinik Stiftung für Gesundheit gGmbH ist vom Finanzamt Rosenheim (Außenstelle: Wasserburg) am 26.01.2016 als gemeinnützigen und mildtätigen Zwecken dienend anerkannt und berechtigt, Zuwendungsbestätigungen auszustellen.

 

Hier finden Sie die Bescheinigung Gemeinnützigkeit der Schön Klinik Stiftung für Gesundheit gGmbH.

Weiter30grau4

Bescheinigiung

Weiter30grau1

Handelsregister

Steuernummer 156/117/61624

 

Hier finden Sie den vollständigen Satzung der Schön Klinik Stiftung für Gesundheit gGmbH.

Weiter30grau6

Satzung

x20Weiss

Schön Klinik Stiftung für Gesundheit gGmbH – Eine Initiative der Schön Klinik

SpendenHerzl 

grau1